Diese Webseite nutzt Cookies

AKTUELLES & TERMINE
AKTUELLES & TERMINE
Informiert sein

NEUE (ALTE) AFA-REGEL 2010

Sofortige Abschreibung bis 410,00 € wieder möglich

Seit Beginn des Jahres 2010 sind Unternehmen nicht mehr verpflichtet, die kontrovers diskutierten Sammelposten für GWG (Geringwertige, selbständig nutzbare WirtschaftsGüter) zu verwenden. Der Gesetzgeber erlaubt jetzt wieder die Sofort-Abschreibung für Anlagegüter bis 410,00 € und lässt damit die Regelung, die bis 2007 Gültigkeit hatte, als zweite Möglichkeit wieder aufleben.

Damit besteht nun die Wahl zwischen zwei Abschreibungsverfahren für GWG bis 1.000,00 €:

  1. Sofort-Abschreibung (Regelung bis 2007)
    - Sofort-Abschreibung für GWG-Anlagegüter von 150,01 bis 410,00 €
    - Anlagegüter über 410,00 € werden normal abgeschrieben.

  2. Abschreibung über Sammelposten (Regelung 2008 und 2009)
    - Lineare Abschreibung über 5 Jahre für alle GWG-Anlagegüter von 150,01 bis 1.000,00 €
    - Anlagegüter über 1.000,00 € werden normal abgeschrieben.

Wichtige Hinweise

Die Entscheidung für ein Verfahren gilt für das gesamte Jahr. Sie kann nicht für einzelne Anlagegüter getroffen werden.

Für beide Verfahren gelten Anschaffungswerte bis 150,00 € nicht als GWG. Sie können als "sonstiger Betriebsbedarf" sofort als Betriebsausgabe gebucht werden.

Entscheidend für die Bestimmung des Anlagenwertes ist immer der Nettopreis.

Auswirkungen auf Ihr SAP-System

Zusätzlicher Einrichtungsaufwand im SAP-System entfällt, sofern für die Sofortabschreibung die "alten" Anlagenklassen und die dazugehörigen GWG-Abschreibungsschlüssel in der Zwischenzeit nicht geändert wurden.

Zurück