Diese Webseite nutzt Cookies

AKTUELLES & TERMINE
AKTUELLES & TERMINE
Informiert sein

ELEKTRONISCHE BILANZ IST AB 2012 PFLICHT

Mit der Verabschiedung des SteuBAG (Steuerbürokratieabbaugesetz) Ende 2008 werden alle Unternehmen verpflichtet, ihre Bilanzen elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln.

Diese Regelung ist erstmals für die Wirtschaftsjahre anzuwenden, die nach dem 31.12.2010 beginnen (§ 52 Absatz 15a EStG). Damit werden die Elektronische Bilanz und deren Datenfernübertragung (XBRL-Format) ab 2011 zur Pflicht. Diese Maßnahme soll zu einer Beschleunigung und Standardisierung der Abläufe führen und der Entbürokratisierung des Steuerverfahrens dienen.

Die obersten Finanzbehörden der Länder haben mit ihrem  Schreiben vom 19.01.2010 die Rahmenbedingungen für die elektronische Übermittlung von Jahresabschlüssen gesetzt.

Zurzeit sind Arbeitsgruppen damit beschäftigt, ein standardisiertes Datenschema für die Elektronische Bilanz und die technischen Grundlagen zur Übermittlung der Daten zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden Mitte des Jahres erwartet, deshalb muss die Umsetzung in SAP zügig erfolgen.

Fazit

Für die steuerliche Deklaration wird das zukünftige Datenschema Positionen aufweisen, die in dieser Detailtiefe in heutigen Bilanz- und GuV-Strukturen nicht vorgesehen sind. So wird beispielsweise darüber diskutiert, die Umsätze bezüglich ihrer Steuersätze aufzugliedern. Es ist zu erwarten, dass die Elektronische Bilanz umfangreiche Anpassungen am SAP-System noch in diesem Jahr zur Folge haben wird.

Zurück