Diese Webseite nutzt Cookies

AKTUELLES & TERMINE
AKTUELLES & TERMINE
Informiert sein

6 MONATE MEHR ZEIT FÜR SEPA-UMSTELLUNG

Die EU-Kommission zieht die Reißleine, um besonders kleine und mittelständische Unternehmen und Verbraucher vor Störungen im Zahlungsverkehr zu schützen.

Zunehmende Unruhe und besorgniserregende Prognosen hinsichtlich der bis dato völlig unzureichenden Umstellungsquote - insbesondere bei kleineren Unternehmen und Vereinen - haben offensichtlich Gehör gefunden. EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier will nun die Übergangsphase zur Umstellung auf das neue europaweit einheitliche Zahlungssystem SEPA um ein halbes Jahr verlängern. Die "Schonfrist", in der Zahlungen, die noch nicht dem neuen Standard entsprechen, dennoch akzeptiert werden, soll seinem Vorschlag zufolge bis zum 1. August 2014 ausgeweitet werden. EU-Staaten und das Europa-Parlament müssen noch zustimmen.

 

 

Zurück